+49 5141 2088882

Mo. - Fr 8:00 - 20:00 Uhr Sonntags 10:00 - 14:00 Uhr

Top
Grönland Kreuzfahrten ▷ Schiffe, Routen & Angebote
fade
3610
gebiete-template,gebiete-template-single-gebiete,gebiete-template-single-gebiete-php,single,single-gebiete,postid-3610,single-format-standard,mkd-core-1.1.1,mkdf-tours-1.3.1,mkdf-boxed,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-breadcrumbs-area-enabled,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-down-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-side-menu-slide-with-content,mkdf-width-470,mkdf-medium-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Kreuzfahrten-Center / Grönland

Grönland Kreuzfahrten

Gigantische Eisberge, tiefe Täler und einzigartige Buchten prägen eine Kreuzfahrt rund um Grönland. An Land warten Inuit-Kulturen, Moschusochsen und die abgeschiedene Tundra. Entlang der Diskobucht kann man die traditionellen Inuit-Siedlungen besuchen. Lebhafter geht es in der Hauptstadt Nuuk zu, die zu den nördlichsten Städten der Welt gehört. Der Süden Grönlands ist bekannt für seine grünen Weiden und faszinierenden Fjorde.

Eine Kreuzfahrt nach Grönland ist voller Überraschungen

Wer zu einer Kreuzfahrt nach Grönland aufbricht, darf sich jeden Tag auf eine neue Überraschung freuen. Nur selten verläuft eine Grönland-Kreuzfahrt nach Plan. Anders als zum Beispiel bei Fahrten durch das Mittelmeer, sind diese Kreuzfahrten ganz entschieden von Wind und Wetter abhängig. Das gilt insbesondere für die Fahrten entlang der unberührten und schroffen Küsten. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Eis. Ähnlich wie bei Kreuzfahrten durch die Antarktis, muss der Kapitän die gewaltigen Eismassen immer im Auge behalten. Den endgültigen Reiseverlauf erfahren die Passagiere erst an Bord.

Unberührte Natur in Nordost-Grönland

Der Nordosten Grönlands ist der größte Nationalpark der Welt. Das gesamte Gebiet umfasst über 972000 Quadratkilometer. Die Höhepunkte dieses Gebietes sind der Kong Oscar Fjord und der Franz Joseph Fjord. Die Fjorde gehören zu fast allen Kreuzfahrtprogrammen. Allerdings können sie nur bei passenden Eis- und Wetterbedingungen angefahren werden. Ist die Zufahrt eisfrei, stößt man an Land auf eine Natur in Reinform. Im Park selber wohnen nur knapp 40 Einwohner, darunter Wissenschaftler und Schlittenhundeführer aus Dänemark. Ein wahres Naturwunder ist der Alpe Fjord. Er ist von Bergen umgeben, die über 3000 Meter hoch sind. Auf die Passagiere warten hier unvergessliche Fotomotive mit spektakulären Felsformationen und bewegenden Tierbegegnungen.

Alltagseindrücke in Qedertarsuaq und Ukkusissat

Qedertarsuaq und Ukkusissat sind feste Zielhäfen bei einer Grönland-Kreuzfahrt. Hier kann man die Lebensbedingungen der Inuiten hautnah erleben. Eingebettet von Basaltfelsen reihen sich die bunten Häuser aneinander. Qedertarsuaq ist der einzige bewohnte Ort auf der Diskoinsel. Ukkusissat ist meist das nördlichste Ziel der Seereise. Schon von Weiten kann man den 1170 Meter hohen Herzberg bewundern. An seinem Fuß befinden sich einige Holzhäuser, die eine kleine Siedlung bilden. Wer hier von Bord geht, muss gut zu Fuß sein, denn vom Hafen führen Pfade und Treppen steil hinauf bis zum Sommerhaus des Weihnachtsmannes. In den Sommermonaten freuen sich die Einwohner auf die Kreuzfahrtpassagiere und geben ihnen gerne einen kleinen Eindruck in ihren Jagd- und Lebensalltag. Manchmal kommen die Einwohner auch kurz an Bord, um kleine Tänze vorzuführen oder traditionelle Lieder zu singen.

Der aktivste Gletscher der nördlichen Hemisphäre

Einige Kreuzfahrten führen nach Ilulissat. Die drittgrößte Stadt Grönlands wurde 1741 gegründet. Ganz in der Nähe liegt der berühmte SermeqKujalleq Gletscher. Er gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist der aktivste Gletscher des Nordens. Hier sollte man die Kamera immer griffbereit haben, denn die riesigen Eismassen des Gletschers donnern mit lautem Getöse in den angrenzenden Eisfjord. Knapp 60 Millionen Kubikmeter Eis fallen täglich in den Fjord herab. Vor Ort werden Bootsfahrten über den Fjord angeboten. Wer will kann den Fjord bei einem Rundflug aus der Luft erkunden. Einmalig ist die Küstenlandschaft, die man in jedem Fall durchwandern sollte.


    Kreuzfahrt auf Expeditionsschiffen

    Kreuzfahrten rund um Grönland starten meist in Kangerlussuaq. Von hier gibt es eine regelmäßige Flugverbindung nach Kopenhagen.Für vereinzelte Kreuzfahrten durch die Arktis gibt es Charterflüge ab Deutschland. Die MS FRAM der Hurtigruten bricht von hier zu 8-tägigen Schiffsreisen auf. In den Sommermonaten bietet dieHurtigruten-Reederei auch Kreuzfahrten ab Spitzbergen an. Die MS Ocean Nova steuert Grönland in Kombination mit Island an. Qaqortoq am Prinz-Christian-Sund ist ein beliebter Hafen bei Transatlantikreisen. AIDA macht hier Halt auf ihrem Weg von Hamburg nach New York. Zusätzlich werden Ziele in Kanada und den Färöer-Inseln angelaufen. Von Juni bis September brechen einige Schiffe direkt ab Kiel und Bremerhaven zu Grönland-Expeditionen auf. Die MS Azores steuert zum Beispiel von Kiel nach Thorshavn und Reykjavik.


      Grönland Kreuzfahrt Fragen & Antworten

      Wann ist die beste Reisezeit für eine Grönland-Kreuzfahrt?

      Die beste Reisezeit ist der Sommer. Im Winter sind einige Häfen überhaupt nicht zu erreichen.

      Welche Reisedokumente benötigt für eine Grönland-Kreuzfahrt?

      Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist. Für die Weiterfahrt in die USA ist ein Reisepass mit biometrischen Daten erforderlich.

      Welche Kleidung sollte man mitnehmen?

      Eine wetterfeste Jacke und feste Schuhe gehören ins Reisegepäck. Auf einigen Schiffen können Gummistiefel und Anoraks ausgeliehen werden.

      Was muss man auf einer Grönland-Kreuzfahrt unbedingt gesehen haben?

      Ein Muss bei einer Grönlandkreuzfahrt ist ein Besuch der Inuitendörfer und eine Bootsfahrt über den Eisfjord.