+49 5141 2088882

Mo. - Fr 8:00 - 20:00 Uhr Sonntags 10:00 - 14:00 Uhr

Top
Adria Kreuzfahrten ▷ Schiffe, Routen & Angebote
fade
3599
gebiete-template,gebiete-template-single-gebiete,gebiete-template-single-gebiete-php,single,single-gebiete,postid-3599,single-format-standard,mkd-core-1.1.1,mkdf-tours-1.3.1,mkdf-boxed,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-breadcrumbs-area-enabled,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-down-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-side-menu-slide-with-content,mkdf-width-470,mkdf-medium-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Adria Kreuzfahrten

Bei einer Kreuzfahrt entlang der Adria kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus. Unvergleichbare Küstenstädte reihen sich wie Perlen aneinander. Auf Passagiere wartet Venedig, die Stadt der Liebe mit ihren Dogenpalästen. Montenegro und Kroatien punkten mit wunderschönen Buchten und mittelalterlichen Städten. Am Ausgang der Adria kann man Albanien einen Besuch abstatten. Hier liegen interessante Ausgrabungsstätten und mächtige Burgen. Als die schönste Stadt der Adria wird Dubrovnik bezeichnet.

Die faszinierende Lagunenstadt Venedig

Es gibt kaum eine andere Stadt auf der Welt, die Menschen so in ihren Bann zieht. Venedig ist eine eigene Welt prallgefüllt mit historischen Gebäuden und mythischen Orten. Passagiere werden verzaubert von den anmutigen Kirchen, den grazilen Brücken und den märchenhaften Palästen. Die Stadt ist voller Schönheiten, die man am besten bei einer Rundfahrt mit der Gondel entdeckt.
Unvergesslich bleibt auch die Fahrt mit dem Kreuzfahrtschiff durch die Lagune und vorbei am Lido, dem berühmten Strand von Venedig. Hier tummeln sich viele kleine Boote und Gondeln, die den Kreuzfahrtriesen oftmals gefährlich nah kommen. Vom Hafen verkehren regelmäßige Wassertaxen in die Stadt.

Zadar und Dubrovnik: Die Perlen der kroatischen Adria

Zadar ist geschichtlich reichlich bestückt, denn die Stadt liegt strategisch günstig auf einer schmalen Landzunge. Schon die Römer erkannten die wertvolle Lage der Stadt und errichteten hier eine Befestigungsmauer mit Kapitol und Thermen. Selbst die Venezianer versuchten sich hier am Festungsbau und während des byzantinischen Reiches war Zadar die Hauptstadt von Dalmatien. Ein Muss ist der Besuch der Altstadt, der das Bild der unterschiedlichen Epochen deutlich wiederspiegelt.
Ein weiteres Highlight der Reise ist Dubrovnik. Schon von Bord aus kann man die gewaltige Wehrmauer der Stadt erkennen. Dahinter verbergen sich historische Schätze, wie die Rolandsäule oder das Franziskanerkloster. Vom Hafen verkehren Shuttlebusse in die Altstadt.

Kotor und die kroatischen Inseln

Kreuzfahrten durch die Adria führen an unzähligen Inseln vorbei. Die wohl schönste Insel der Adria ist Korcula. Passagiere sollten einen geführten Rundgang durch die Altstadt buchen. Hier warten mittelalterliche Mauern und Kirchen und das Geburtshaus von Marco Polo. Naturfreunde sollten einen Ausflug zum Mijet Nationalpark buchen. Hier kann man die landschaftlichen Schönheiten der Insel in vollen Zügen genießen. Ebenso faszinierend ist Kotor in Montenegro. Die Stadt wurde sowohl von Venezianern als auch von Römern und Byzantinern beherrscht. Entsprechend hoch sind die historischen Orte. Die gesamte Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Sehenswert ist Sankt Tryphon, die schönste Kirche Montenegros und 4, 4 Kilometer lange Altstadtmauer.


    Antike Schätze in Split und Ravenna

    Ravenna trägt den Beinamen „Stadt der Mosaike“. Überall in der Stadt begegnet man den Gebäuden, die mit mittelalterlichen Marmorstückchen und Halbedelsteinen verziert sind. Das schönste und noch voll erhaltene Mosaik befindet sich im Mausoleum der GallaPlacidia. Bis heute werden Mosaike in zahlreichen Werkstätten gefertigt und sind als Schmuck und Dekoration beliebte Mitbringsel.
    Split gilt als Stadt, die Antikes und Mittelalterliches auf wundersame Art miteinander verbindet. Schon vom Schiff blickt man auf den gewaltigen Stadtpalast, der vom römischen Kaiser Diokletian erbaut wurde. Die gesamte Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Ein Muss ist ein Bummel durch die verwinkelten Gassen. Ganz in der Nähe von Split liegt die antike Ausgrabungsstätte von Salona, die man mit einem Ausflugsbus erreichen kann.

    Adria Kreuzfahrt Reedereien

    Die Adria ist Sommer wie Winter ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrer und wird gerne in Kombination mit dem Mittelmeer angeboten. Auch 2014 bricht AIDA Cruises wieder mit der AIDAaura ab Venedig zu Kreuzfahrten auf. Einige Reisen führen durch die Adria und dann weiter über die griechischen Inseln ins türkische Antalya. Weitere Routen führen über Zadar und Dubrovnik auf die griechische Insel Korfu. Eine zehntätige Route mit der MS Delphin bietet auch Zwischenstopps auf der Insel Korcula oder im albanischen Saranda an. Norwegian Cruise Line verbindet die adriatischen Häfen mit Messina auf Sizilien, Neapel und Civitavecchia. Die Mein Schiff steuert die Adria ab Malta an.


      Adria Kreuzfahrten Fragen & Antworten

      Wann ist die beste Reisezeit für eine Adria Kreuzfahrt?

      Die Adria ist ein Ganzjahresreiseziel. Die meisten Kreuzfahrten finden zwischen April und Oktober statt.

      Welche Reisedokumente benötigt man für eine Adria Kreuzfahrt?

      Für Reisen entlang der italienischen Adria genügt ein Personalausweis. Für alle anderen Kreuzfahrten benötigt man einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist.

      Welche Kleidung sollte man mitnehmen:

      In den Koffer gehört im Sommer eine leichte und luftige Bekleidung. In den Wintermonaten gehört zusätzlich eine Jacke ins Gepäck.

      Was muss man auf einer Adria Kreuzfahrt unbedingt gesehen haben?

      Ein Muss für Kreuzfahrer ist der Besuch von Dubrovnik, Zadar und Split.