+49 5141 2088882

Mo. - Fr 8:00 - 20:00 Uhr Sonntags 10:00 - 14:00 Uhr

Top
Südafrika Kreuzfahrten ▷ Schiffe, Routen & Angebote
fade
3573
gebiete-template,gebiete-template-single-gebiete,gebiete-template-single-gebiete-php,single,single-gebiete,postid-3573,single-format-standard,mkd-core-1.1.1,mkdf-tours-1.3.1,mkdf-boxed,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-breadcrumbs-area-enabled,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-down-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-side-menu-slide-with-content,mkdf-width-470,mkdf-medium-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Kreuzfahrten-Center / Südafrika

Südafrika Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt nach Südafrika führt ins Land des Regenbogens. Dieser Ausspruch symbolisiert den Farbenreichtum dieses außergewöhnlichen Landes. Vom den Häfen führen Ausflüge in den berühmten Krüger Nationalpark. An der Südspitze wartet die Metropole Kapstadt und der Tafelberg. Hier gedeihen die Weine der Spitzenklasse. Am Indischen Ozean liegen traumhafte Badeorte, wie Durban oder Port Elizabeth. Der Höhepunkt dieser Reise ist jedoch die unvergleichliche Tier- und Pflanzenwelt. Bei einer Safari wandelt man auf den Spuren der „Big Five“.

Vor Anker am Fuße der Drakensberge

Die afrikanische Gastfreundlichkeit und die Warmherzigkeit der Menschen spürt man abseits der großen Metropolen in den kleinen Hafenstädten. Sonnenreich sind die Strände von Kwa-Zulu-Natal. Etwas kühler ist es im dahinterliegenden Bergland. Die meisten Schiffe steuern die Küstenmetropole Durban an. Auf den Plantagen vor der Stadt gedeihen Zuckerrohr und Ananas. Oben von den Drakensbergen hat man einen wunderschönen Panorama-Blick. Nicht weit entfernt liegt das stolze Königreich Swaziland. Hier sind die afrikanischen Traditionen allgegenwärtig. Freudig tanzende Menschen begrüßen die Besucher mit einer ansteckenden Lebensfreude.

Von Richard´s Bay in den Krüger Nationalpark

Der Krüger Nationalpark ist das Herzstück des südlichen Afrikas. Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour ist der Hafen von Richard´s Bay am Indischen Ozean. Von hier gelangen Passagiere per Tagesflug in den Park, der flächenmäßig so groß wie das Bundesland Hessen ist. Hier leben die Big Five: Elefanten, Nashörner, Büffel, Leoparden und Löwen. Imposant und unvergesslich sind diese Tierbegegnungen. Nach der Landung geht es im typischen Safari-Geländewagen auf große Pirschfahrt. Kulinarische Spezialitäten werden bei einem südafrikanischen Barbecue in der Wildnis serviert.

Port Elisabeth- eines der schönsten Seebäder Afrikas

Schon von Bord aus erkennt man die traumhaften Strände der Algoa-Bucht. Hier kann man einen Strandtag einlegen und sich den Fluten des Indischen Ozeans hingeben. In Strandnähe liegt das Oceanarium. Wer den Alltag der Menschen erleben will, sollte zu einem Ausflug in die Townships aufbrechen. In der Nähe von Port Elizabeth liegt, mit dem Addo Elefanten Park, eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Südafrika. Das Schutzgebiet ist heute die Heimat eines großen Elefantenbestandes. Auf Du und Du kann man die Dickhäuter an den Wasserlöchern erleben oder ihr Treiben bei einer Pirschfahrt aus dem offenen Geländewagen beobachten. Neben Elefanten kann man mit etwas Glück auch Strauße und Antilopen sehen.


    Kapstadt und der Tafelberg

    Company´s Garden in Kapstadt ist heute der schönste Park der Stadt. Früher wäre eine Fahrt um das Kap der Guten Hoffnung ohne ihn nur schwer möglich gewesen. Gegründet wurde der Park nämlich schon vor Jahrhunderten von europäischen Einwanderern, mit dem Ziel die Versorgung von Schiffen sicherzustellen. Kapstadt gehört zu den afrikanischen Städten mit einer hohen Lebensqualität. Hier am Kap, wo der Indische und der Atlantische Ozean aufeinandertreffen, liegen Topstrände. Ein Stadtteil zum Flanieren und Einkaufen ist Sea Point. Auch das Umland von Kapstadt ist einen Besuch wert. In Constantia werden Weine gekeltert, die in der ganzen Welt beliebt sind. Zu der Weinregion am Kap gehören auch die Kleinstädte Franschhoek und Paarl, sowie die Universitätsstadt Stellenbosch.

    Viele Schiffe kreuzen am Kap

    Wie bei AIDA Cruises, ist bei vielen Kreuzfahrten rund um Südafrika, das Serviceentgelt bereits im Preis enthalten. Eine große Reiseauswahl bietet die italienische Reederei MSC, die mit der MSC SINFONIA und der MSC OPERA vor Südafrika kreuzt. Durch den Indischen Ozean geht es von Durban nach Madagaskar, Mauritius und Reunion. Die Alternativroute führt von Durban über Maputo in Mosambik und Portuguese Island nach Madagaskar. Durch den Atlantischen Ozean geht es von Kapstadt nach Namibia. Hier stehen Landgänge in Luderitz und Walvis Bay auf dem Programm. Expeditionskreuzfahrten entlang der südafrikanischen Küste bietet die Reederei Hapag Lloyd. Die MS BREMEN startet auf den Kapverdischen Inseln und fährt, mit Zwischenstopp im Senegal, nach Südafrika. Von hier gibt es verschiedene Kreuzfahrten unter anderem nach Mossel Bay, Durban, Richard´s Bay und Port Elizabeth und weiter nach Madagaskar und Mauritius.


      Südafrika Kreuzfahrt Fragen & Antworten

      Wann ist die beste Reisezeit für eine Südafrika-Kreuzfahrt?

      Südafrika ist ein typisches Winterkreuzfahrtziel und wird verstärkt zwischen Oktober und März angefahren.

      Welche Reisedokumente benötigtman für eine Südafrika-Kreuzfahrt?

      Für eine Südafrika-Kreuzfahrt benötigt man einen Reisepass, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig ist. Auch mitreisende Kinder benötigen einen eigenen Reisepass.

      Welche Kleidung sollte man mitnehmen?

      Leichte und luftige Bekleidung gehört in den Koffer. Für die Ausflüge sollte man feste und knöchelhohe Schuhe einpacken. Bitte an Mückenschutz denken.

      Was muss man auf einer Afrika-Kreuzfahrt unbedingt gesehen haben?

      Die Höhepunkte sind Kapstadt und ein Ausflug in den Krüger Nationalpark.